Top 5 der Laufschuh-Innovatoren der letzten 20 Jahre – Meine Nummer 5, mit lobenden Erwähnungen!

Top 5 der Laufschuh-Innovatoren der letzten 20 Jahre – Nummer 5!

Hier sind wir also auf Platz fünf meiner innovativsten Schuhe von Innovatorenunternehmen der letzten zwanzig Jahre… Es war ein ziemlich wilder Ritt!

Meine Top XNUMX kamen ziemlich leicht, aber ich hatte einen echten Ringkampf mit Nummer fünf.

Was ich gesucht habe, ist ein Produkt oder ein Unternehmen, das durch Innovation einen echten Einfluss auf den Markt, die Laufgemeinschaft (einschließlich der Medizin) und den einzelnen Läufer hatte.

Am Ende war die Nummer fünf also ein Kinderspiel, denn sie sorgte für mehr Krach als die 1. 4 zusammen!

Am Ende kam ich nicht an einem Schuh vorbei, der überhaupt kein Laufschuh war, sondern ursprünglich für Yachtrennfahrer gedacht war, um den Halt auf rutschigen Decks zu erhalten, ohne das Barfuß-Erlebnis zu beeinträchtigen.

Dann passierte auf dem Weg zur Regatta etwas Lustiges…

Ein Typ namens Ted McDonald, besser bekannt als „Barefoot Ted“, bekannt für seine unbeschuhten Füße und seine erfolgreiche Karriere als Barfuß-Lauftrainer, stieß dem CEO des Unternehmens, einem Mann namens Tony Post, ins Ohr.

Barefoot Ted (im Folgenden als BFT bekannt) meinte, dass Segeln passe sei und dass diese Schuhe ideal zum Laufen seien, weil sie „Barfußlaufen nachahmen“, die „natürlichste Art zu laufen“.

     

BFT barfuß

Das war ungefähr 2005, und BFT erhielt und lief in seinem allerersten Paar Vibram fünf Finger im Januar von 2006.

BFT nicht barfuß (VFF KSO Treks)

Die Vibram Five Fingers (VFF) kommt auf Platz 5 meiner innovativsten Laufschuhe der letzten 20 Jahre!

Dann passierte lange Zeit nicht viel, es gab 2 Ereignisse, die VFF und den Barfußlauf-Trend in die Stratosphäre trieben.

Im Mai 2009 veröffentlichte ein obskurer Kriegskorrespondent namens Christopher McDougall ein Buch mit dem Titel Born to Run.

Sechs Monate später veröffentlichte ein obskurer Evolutionsbiologe mit Erfahrung im Bereich des Schädels einen Artikel in der Zeitschrift Nature, in dem es heißt:

„Leute, die konventionelle Laufschuhe tragen, neigen dazu, mit einem deutlich anderen Lauf zu laufen als diejenigen, die in minimalistischen Schuhen oder barfuß laufen. Genauer gesagt sollte der Fußballen beim Barfußlaufen (oder Gehen) oder in minimalistischen Schuhen vor der Ferse auf dem Boden auftreffen. Durch die Landung auf dem Mittel- oder Vorderfuß haben Barfußläufer fast keine Aufprallkollision.“

Seine Forschung wurde teilweise vom VFF finanziert. Über diese Studie wurde so viel geschrieben, auch von mir, dass ich nicht weiter darauf eingehen möchte, außer zu betonen, dass es sich um ein löchriges Forschungsstück handelte.

Allerdings… die Veröffentlichung von Born to Run in Kombination mit dem Nature Paper hatte den kombinierten Effekt, eine Atombombe auf die etablierte, sehr traditionelle und sehr altbackene Laufschuhindustrie abzuwerfen.

Dies ist der Grund, warum VFF auf meine Liste kommt, denn mehr als jeder andere Schuh der letzten 20 Jahre hat er eine massive und dringend benötigte Umwälzung einer Branche verursacht, die sich in der Geschwindigkeitsregelung und einem kompletten Innovationsvakuum befand.

Schuhe der Big 5 (Nike, Adidas, Brooks, ASICS und Saucony) sahen alle gleich aus, waren schlaff und schwer, waren viel zu steif, überkonstruiert und zu komplex. Der Läufer sehnte sich nach etwas einfacherem, etwas mit einem verständlichen Versprechen, und DAS hat der VFF geliefert.

Der Einfluss dessen, was als „minimalistische Bewegung“ bekannt wurde, war so groß, dass die Dinge sehr schnell an einen sehr dunklen Ort gelangten. Sie waren entweder mit ihnen … oder gegen sie, und wenn Sie gegen sie waren, passen Sie auf !

Obwohl ich nie ein einziges Mal in allen Medien geschrieben, gesprochen oder auf andere Weise, sagte, ich sei gegen Barfußlaufen oder Minimalismus, ich habe häufig die allgemeine Adaption dieser Modeerscheinung für alle Läufer in Frage gestellt (was das Mantra von Leuten wie Mc Dougall war.. "Es ist natürlicher, also ist es besser". “).

Ich wurde in der Tat mit sehr unhöflichen Namen beschimpft.. einige von uns erhielten Morddrohungen (ja.. wirklich), und jede vernünftige Diskussion zu diesem Thema wurde von denen, die "den Koolaid getrunken hatten" schnell beendet!

 

Hier ist der ShoePhoria-Podcast von Bartold Clinical mit Professor Irene Davis in der Episode „Standing Up For Barefoot“.

 

All dies ist eine Nebengeschichte des Hauptartikels, der besagte, dass der VFF die Branche für immer veränderte.

Vibram behauptete, dass der Schuh „Fußverletzungen reduziert und Fußmuskeln stärkt“, eine Behauptung, die nicht aufrechterhalten werden konnte, und im Jahr 2012 wurde eine erste Klage gegen Vibram wegen dieser Behauptungen eingereicht.

Am 7. Mai 2014 wurde bekannt gegeben, dass das Unternehmen die Klage beigelegt hat und sich bereit erklärt hat, 3.75 Millionen US-Dollar zur Verfügung zu stellen, um Rückerstattungen von bis zu 94 US-Dollar an jeden zu zahlen, der das Produkt seit dem 21. März 2009 gekauft hat. 

Letztendlich geriet der VFF in Konflikt mit dem sogenannten Gartner Hype Cycle. Was ist der Gartner Hype-Zyklus?

Wenn neue Technologien kühne Versprechen machen, wie unterscheiden Sie dann den Hype von dem, was kommerziell machbar ist? Und wann zahlen sich solche Ansprüche, wenn überhaupt, aus? Gartner Hype Cycle bietet eine grafische Darstellung des Reifegrades und der Akzeptanz von Technologien und Anwendungen und ihrer potentiellen Relevanz für die Lösung realer Geschäftsprobleme und die Nutzung neuer Möglichkeiten.

Es sieht aus wie das

VFF ging sehr schnell von der Technologie-Trigger , und hellen sich wieder auf, wenn Wolken aufziehen. Mit der SnowVision hast du eine Skibrille, die optimale Sicht bei jedem Wetter ermöglicht. Höhepunkt überhöhter Erwartungen aufgrund von Versprechen, die es nicht halten konnte. Es tauchte dann genauso schnell (nachdem er eine Menge Geld verdient hatte!!) in die Trog der Ernüchterung, weil Erwartungen nicht erfüllt, Versprechen nicht eingehalten und vor allem Läufer verletzt wurden. Es gab die Möglichkeit, die Hang der Erleuchtung und erfolgreich über a Plateau der Produktivität, aber VFF hatte einfach nicht die Werkzeuge im Werkzeugkasten..es konnte sich nicht von der Ernüchterung erholen.

Ein Teil davon war ohne eigenes Verschulden.. es gab einige Verdienste für die Verwendung der Schuhe, aber nur IF man könnte verstehen WIE sie zu benutzen. Die überwiegende Mehrheit der Läufer würde diesen Punkt nie erreichen, und so kehrte die Modeerscheinung, die als Minimalismus und Barfußlaufen bekannt ist, direkt dorthin zurück, wo sie begann. Eine winzige Nische für einen winzigen Prozentsatz wahrer gläubiger Läufer.

Warum halte ich den VFF für einen so wichtigen Schuh und warum steht er auf meiner Liste der Innovatoren?

Weil es die Bejesus aus einer ganzen komatösen Industrie erschreckt und sie gezwungen hat, ihr Handeln zu überdenken.

Zu diesem Zeitpunkt verfügte der ASICS Kayano 17 über 24 einzelne deklarierte Technologien, jede mit einem Call-Out-Logo, in einem Schuh, der 357 g für eine Mustergröße von Herren US9 wog.

Der ASICS GEL Kayano 17 war die Antithese eines minimalistischen Schuhs

Das ist ein Schwein von einem Schuh, volle 100 Gramm mehr, als ich für akzeptabel halten würde, und dem Läufer eine energetische Strafe von mindestens 1% auferlegen. ASICS war hier kein Waisenkind, das waren Schuhe im Jahr 2011.

Jedenfalls, wer 24 Technologien in einem Schuh verstehen kann oder sich überhaupt darum kümmert.. der Kayano 17 hatte nicht genug Platz für alle Logos!

Das änderte der VFF fast über Nacht. 

Firmen sprangen sofort auf den minimalistischen Zug auf

  • New Balance-Minimus
  • Asics 33
  • Saucony

und natürlich Nike mit dem Free, aber zu verstehen, dass dieser Schuh dem minimalistischen / Barfuß-Trend mindestens 6 Jahre voraus war.

Die Trends entwickelten sich schließlich und die Dinge gingen weiter, aber der unauslöschliche Wandel hin zu leichteren, flexibleren, einfacheren und reaktionsfreudigeren Laufschuhen ist das Erbe, das VFF die Branche verlassen hat.

Und dafür müssen wir ewig dankbar sein!

Ehrenvolle Erwähnungen die meine Top 5 der innovativsten Laufschuhe der letzten 20 Jahre verpasst haben

  1. Nike Free 5.0 – ein Game Changer für einen damals zurückgebliebenen Nike und auch ein Augenöffner für die Running-Community. Typische Nike-Innovation!
  2. Altra als ganzes Unternehmen – brachte die Konzepte Zero Drop und anatomische Schuhformung auf den Diskussionstisch
  3. Adidas 1 – ein verrückter technischer Schuh speziell für 2005. Der Schuh, der drei Jahre Entwicklungszeit benötigte, bevor er veröffentlicht wurde, passte sich nach vier Schritten mit einem Motor in der Mitte der Sohle an. Der Motor drehte eine Schraube, die wiederum ein Kabel verlängerte oder verkürzte und die Kompressionseigenschaften des Fersenpolsters veränderte.
  4. Salomon Predict – Ich zögere aufgrund meines persönlichen Engagements, diesen Schuh aufzunehmen, aber die Daten sprechen für sich. Dies war/ist ein Schuh, der die Gelenkbelastung in einem leichten, hochflexiblen und entkoppelten Produkt revolutioniert hat. Es ist der erste und einzige mir bekannte Schuh, der zu Recht behaupten kann, dass er beim Laufen wichtige Gelenke entlastet.

Wie immer würde ich gerne Ihre Gedanken und Kommentare hören und alle anderen Ergänzungen, die Sie der Liste der Innovatoren hinzufügen möchten!

 

Treten Sie unserer Gemeinschaft von Gesundheitsärzten bei!

Kein Mitglied? Mach mit Mitgliedschaft bei Bartold Clinic heute für nur 17.88 $!

Werden Sie Teil einer Gemeinschaft von Tausenden von Medizinern weltweit! 

  • Sofortiger Zugriff auf über 300 evidenzbasierte Artikel, Videos, Webinare, live aufgezeichnete Seminare und Podcasts.​
  • Durchschnittlich 2 evidenzbasierte Artikel pro Woche.
  • Vergünstigte Seminare und eBooks.
  • Partnerrabatte und Vorteile.

Geschrieben von

Simon Barthold

Bartold Klinisch

 

Teilen
1 Likes 2 Kommentare

2 Antworten auf „Top 5 der Laufschuh-Innovatoren der letzten 20 Jahre – Meine Nummer 5, mit lobenden Erwähnungen!“

    • Hi Steve, ja es gibt ein Predict 2, und es ist auch wirklich schön.. habe versucht, ein Paar in die Finger zu bekommen, aber nicht einfach. Vielleicht hast du mehr Glück aus Großbritannien

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mehr

Teilen Sie es