Hat Nike eine Geheimwaffe mit Zoom-Airbag?

Nike dominiert weiterhin das Laufen in der Welt, jetzt über andere Strecken als nur Marathon. Gibt es ein Geheimnis für ihre Schuhe?

Seit geraumer Zeit, seit Eliud Kipchoge während des letztjährigen INEOS 2-Projekts die Marathondistanz von 42.2 Kilometern unter 1.59 Stunden zurückgelegt hat (Sie können Ihr Gedächtnis über meine Gedanken zu diesem Erfolg auffrischen ), Ich habe mich gefragt, was genau an den Nike Super Shoes einen deutlichen Vorteil zu bieten scheint.

Seit diesem Moment im Oktober wurden Weltrekorde nicht gebrochen, sondern von Athleten über verschiedene Entfernungen mit dem neuen Nike-Produkt in Stücke gerissen.

Und so dachte ich, es sei Zeit für mich, eine Idee, eine Hypothese darüber vorzulegen, was meiner Meinung nach mit dem Schuh passiert, und dies in einer späteren Diskussion mit dem zu vergleichen, was Nike mir sagen wird!

Zuerst müssen wir über Biomechanik sprechen und vielleicht sofort einige Mythen zerstören.

Aus irgendeinem Grund, Laufen wird aus biomechanischer Sicht oft als recht einfacher Prozess angesehen, wobei der Athlet einen Fuß vor den anderen setzt, mit einer Anforderung für Stabilität und Sicherheit von dem Aufprall des Bodens in vertikaler Richtung.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, und Laufen sollte als eine Reihe hochkomplexer, koordinierter und interaktiver Bewegungsmuster angesehen werden, von denen viele wir immer noch nicht vollständig verstehen.

Nehmen wir zum Beispiel den vertikalen Aufprall, der, solange moderne Laufschuhe hergestellt werden, ein starker Diskussions- und Forschungsschwerpunkt war. Und es macht Sinn, nicht wahr, weil uns oft gesagt wird, dass die Größe der Aufprallkraft, wenn man beim Laufen auf den Boden trifft, etwa das 3.5-fache eines Körpergewichts beträgt, eine sehr große Last, und eine, wie es logisch erscheint, dass der Körper muss geschützt werden vor.

Nun, es gibt ein paar Probleme.

Erstens ist das die Bei der Belastung durch den auf den Boden auftreffenden Fuß geht es nicht nur um die Aufprallkraft. Es gibt auch Muskelaktivität, insbesondere von den Trizeps-Suren (Wadenmuskeln), die sich dramatisch auf andere Gewebe auswirken, beispielsweise auf Knochen.

Und wenn Sie die vertikale Stoßbelastung zur Wirkung der Muskeln während des Laufens hinzufügen, beträgt die von Strukturen wie der Tibia aufgenommene Kraft nicht das 3.5-fache des Körpergewichts, sondern eher wie das 14-fache Körpergewicht… eine MASSIVE Eingangslast!

 

Diese Grafik erklärt die Arithmetik:

Von: Sportschuhe - Die Meisterklasse (Copyright Bartold Clinical)

 

Jetzt würde es Sinn machen, dass wir dazu in der Lage sein sollten Messen Sie eine Reduzierung dieser Belastung durch den Zusatz moderner Zwischensohlenmaterialienund das sollten wir können Verfolgen Sie eine Verringerung der Verletzung, weil "Dämpfung" in modernen Schuhen ist wirksam bei der Reduzierung dieser sehr hohen Stoßbelastungen.

Nun, Wir können keine Verringerung der tatsächlichen Stoßbelastung messen, und, In den letzten 40 Jahren konnten wir keine Verringerung der Verletzungsraten feststellen. Und ... wir kennen diese entscheidende Information, seit der ehrwürdige Professor Benno Nigg 1977 anfing, dies zu studieren und zu veröffentlichen!

Bleib bei mir, denn ich werde gleich zum Nike Zoom Airbag zurückkehren, aber wir müssen das zuerst aus dem Weg räumen.

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass der vertikale Aufprall, der als Fz bekannt ist, der einzige wichtige Aspekt beim Auftreffen auf den Boden ist. Wenn Sie jedoch auf den Boden treffen und die sogenannte Bodenreaktionskraft (GRF) erzeugen, bilden drei Vektoren das Ganze, und die vertikale Komponente ist nur einer.

Es gibt auch Fy, das die longitudinale oder horizontale GRF ist, die typischerweise für die Bremskraft und die Beschleunigungskraft verantwortlich ist, und Fx, die Seite an Seite GRF ist.

Sowohl Fy als auch Fx wurden von Fz vollständig überschattet, da angenommen wird, dass die vertikale Kraft der Killer ist.

Aber Läufer schlagen nicht senkrecht auf den Bodenund so ist es super wichtig, Fx zu erkennen, und, insbesondere Fy und seine Rolle bei der Erzeugung potenziell sehr hoher Spitzenbremsmomente und Spitzenbeschleunigungsmomente.

Bodenreaktionskräfte sind Messungen durch eine Kraftplatte. Diese Grafik zeigt das Kraftplatten-Koordinatensystem, wobei die Kraftrichtungen als reaktionsorientierte Kräfte angezeigt werden.

 

Ok… Hoffentlich sind wir bis heute klar, aber was ich zu erklären versuche, ist das In unserer Eile, die vertikale Aufpralllast Fz für Verletzungen und die Fähigkeit zur Dämpfung verantwortlich zu machen, haben wir die beiden anderen reaktionsorientierten Kräfte, horizontal und von Seite zu Seite, weitgehend ignoriert. Und diese können haben genauso viel Einfluss auf den Läufer, ihr Leistung, ihr Müdigkeit und ihre Wahrscheinlichkeit von Verletzungals vertikale Last.

 

Schauen Sie sich dieses Video an.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=kvQFjamlUT0

 

Die gepunktete Linie ist Fz .. vertikaler Aufprall, und die durchgezogene Linie ist horizontal, Fy. Innerhalb von Fy wird unterhalb der Linie gebremst und oberhalb der Linie wird beschleunigt. Sie werden deutlich sehen, dass die horizontale Last schnell abnimmt, wenn die vertikale Aufpralllast schnell auf ihren Höhepunkt ansteigt, was auf ein schnelles Bremsen des Fußes hinweist, wenn die Reibung einschneidet und den Fuß verlangsamt. Die Spitze dieser Bremskraft entspricht in etwa der positiven Spitze der Vertikalkraft.

OK, genug von dem langweiligen, nerdigen Zeug, was hat das mit den neuen Nike-Schuhen zu tun, speziell mit dem AlphaFly und dem brandneuen Air Zoom Tempo Next%?

Beide haben eine Platte (AlphaFly ist aus Carbon, während der Zoom Air Tempo 4% aus Nylon und TPU-Verbundwerkstoff besteht), für die der AlphaFly entwickelt wurde Rennenist das Zoom Air Tempo Next% ausgelegt für schnelles Trainingund so ist es wahrscheinlich, dass sich der Athlet in beiden Fällen hauptsächlich auf dem Vorfuß befindet.

Beide Schuhe haben die Vorfuß-Zoom-Airbags.

Dies dient dem Schutz und der Dämpfung vor diesen bösen vertikalen Belastungskräften, oder?

Hmmm ... nun, ich glaube nicht ... Ich denke, die Zusammensetzung der Airbags ist unglaublich wichtig, weil diese kleinen Stränge in der Tasche sind NICHT nur zur Dekoration.

Schauen Sie sich dieses Video von unserem Instagram-Konto an (fahren Sie fort… klicken Sie auf die Schaltfläche "Folgen" auf unserer Insta-Seite !!).

Was siehst du jetzt?

Die Kompression des Zoom-Airbags ist hier NICHT vertikal (wodurch die Dämpfung des vertikalen GRF dargestellt wird), sondern .. horizontal .. wow!

 

Also werde ich jetzt auf die Beine gehen und sagen, dass ich denke, dass diese Nike-Schuhe dem schnellen Athleten einen Leistungs- und Energievorteil bieten (der bereits in der Forschung festgestellt wurde), aber dies wird nicht durch Dämpfung und „Energie“ erreicht return ”per se.

Der Airbag kann sich eindeutig in alle drei reaktionsorientierten Kraftrichtungen bewegen. aber das wichtigste ist wahrscheinlich in horizontaler Richtung (Fy) wegen vielen Gründen.

  1. Es hat das Potenzial dazu Reduzieren Sie die maximale Bremskraft(PBF)
  2. Und wir wissen, dass Läufer mit höherem PBF sind Mindestens fünfmal häufiger verletzt werden (Napier et al. 2018) als diejenigen mit niedrigem PBF
  3. Es scheint auch intuitiv, dass Die Filamente im Airbag können den Druck gleichmäßiger verteilenund Schwingungen effizienter abschwächen.
  4. Das hat ein Effekt auf Gewebeebene an Knochen, Nerven, Gefäßen und Sehnen
  5. Es wird auch Müdigkeit verringern weil die Vibration durch Muskelkontraktion gedämpft wird.

Nike verfügt über außergewöhnliche Forschungskapazitäten mit äußerst talentierten Biomechanikern, Ingenieuren, Designern und Entwicklern. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass nichts davon zufällig ist.

Natürlich ist es nicht der isolierte Zoom-Airbag, der den Effekt erzielt. Die Schönheit dieser Schuhe ist die Summe aller Teile, um das Ganze zu schaffen.

Dies ist meine Hypothese, jetzt wollen wir mal sehen, ob wir mehr Informationen von Nike bekommen können!

In der Zwischenzeit gibt es hier einen kleinen Nike-Kommentar aus ihrem Insta-Feed!

Wenn Sie mehr über Sportschuhe erfahren möchten, sollten Sie unser eBook NUR DIESE WOCHE mit 40% Rabatt kaufen - folgen Sie diesem Link, um es zu kaufen Sportschuhe; Der umfassende Leitfaden

 

Geschrieben von Simon Bartold - Bartold Clinical

Teilen
0 Likes 2 Kommentare

2 Antworten zu "Hat Nike eine Geheimwaffe mit seinem Zoom-Airbag?"

  1. Ist dies in Bezug auf die „Schwingungsdämpfung / -dämpfung“, nach der Sie im ersten Salomon-Prototyp gesucht haben, den Sie uns vor einigen Jahren beim Running Event gegeben haben, überhaupt ähnlich? Es hatte dieses Gerät (ich kann mich nicht erinnern, wie du es genannt hast) im Vorfuß.

    • Hallo Steve, nein, es ist ein ganz anderes Konzept in Bezug auf die Ausführung, aber ich glaube, dass der Airbag die Eingangsvibration dämpft. Während wir bei Salomon viel Zeit damit verbracht haben, uns mit mechanischen Geräten (rheomagnetisch, piezoelektrisch usw.) zu befassen, haben wir am Ende eine Variation in der Verengung des Schuhs vorgenommen, die die Vibration gedämpft hat.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mehr

Teilen Sie es